Kategorien
Erleuchtung Herz Liebe

„I knew them…“

Wir leben im „Zeitalter der Separation“ (Charles Eisenstein). Diese zu überwinden und unsere wahre Natur zu erkennen, ist unsere jetzige Aufgabe.

Zu wertvoll, um es nicht weiter zu verbreiten.

Ich habe wirklich schon viele Erfahrungsberichte über Nadtoderlebnisse gesehen, einiges darüber gelesen.

Dieses Video geht für mich noch tiefer, weiter… Mein „Mind“ hat da jetzt etwas Grundlegendes verstanden – oder wohl eher mein Herz?

Jetzt geht’s nur noch drum das auch IN MIR zu verwirklichen. Meine Buddha-Natur zu finden. „Gott in mir“.

Und genau darum geht’s auch grad in der Welt: die etablierten Machtstrukturen versuchen uns in der alten, niedrigen Energie aus Trennung, Angst, Neid und Missgunst zu halten, damit wir uns nicht auf der Herzensebene verbrüdern und in Liebe und Mitgefühl miteinander verbinden. Denn dann wäre ihnen der Boden unter den Füssen entzogen und sie hätten keine Macht mehr (Ghandi).

Wenn wir Menschen begreifen würden, jeder einzelne, nach und nach immer mehr, …alle, wer wir wirklich sind, wäre von heute auf morgen der ganze Spuk von Trennung und Leid vorüber. Das derzeitige System des Gegeneinanders, der Ausbeutung und der Separation (Charles Eisenstein) würde sofort kollabieren.
Das spüren die Machthabenden instinktiv. Drum passiert auf politischer Ebene jetzt so viel Wahnsinn!!
Aber wenn wir alles was wir tun in den Dienst des Miteinanders, der Verbindung und Liebe stellen, ziehen wir ihnen den Stecker!

Am 31.12.2020 habe ich mein letztes Facebook Post abgesetzt – über die Vier Edlen Wahrheiten Buddhas.

Ich werde nichts „sich Positionierendes“ mehr posten, denn es tragt alles nur zur Spaltungsenergie bei. Es befriedigt das Ego, aber es bringt das Herz in Unfrieden.

Es geht um Oneness!!! Immer ❤️❤️❤️

Mögen alle Wesen frei von Leid und glücklich sein! 🙏❤️💫